Diese WhatsApp-Neuerung wird viele Nutzer verärgern

Oft wurde darüber berichtet, jetzt ist es offiziell: Die werbefreien Tage von WhatsApp sind gezählt.
Der WhatsApp-Mutterkonzern Facebook hat nun bestätigt, was viele User schon lange befürchtet haben.

Der Messenger wird künftig Werbung einblenden. Das sagte WhatsApp-Vizepräsident Chris Daniels in Neu Dehli vor Journalisten.

Status nicht mehr werbefrei

"Facebook wird beginnen, WhatsApp zu monetarisieren und Anzeigen in der 'Status'-Sektion der App zeigen" wird Daniels von der "Hindustian Times" zitiert.

Als Status können User Bilder und Videos mit ihren Kontakten teilen, die nach 24 Stunden wieder verschwinden. Einen Zeitraum für die Einführung der Werbung gibt es noch nicht, doch es dürfte irgendwann im Jahr 2019 soweit sein.

CommentCreated with Sketch.11 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Digital-Telegramm 2018

(red)



Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsMultimediaAppSmartphoneWhatsappWhatsapp

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren