Wie eine traurige Lampe Werbegeschichte schrieb

Lange hat es gedauert, doch endlich gibt es ein freudiges Ende für die bedauernswerte Ikea-Lampe.

"Lamp", ein amerikanischer Werbespot für Ikea, erschien im Jahr 2002. Der Clip von Starregisseur Spike Jonze war der erste der "Unböring"-Kampagne und zeigte eine traurige Schreibtischlampe, die zugunsten eines neuen Modells einfach auf die Straße gesetzt wird.

Jetzt, im Jahr 2018, ist die Fortsetzung erschienen. Und der neue Kurzfilm zeigt sogar ein Happy End für die kultige rote Lampe. Denn eine Kampagne von Ikea Canada ermöglicht dem geschmähten Lämpchen ein neues Zuhause, in dem es geschätzt statt weggeworfen wird.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWiener WohnenWiener WohnenIkea

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen