Zug erneut beschossen: Scheibe kaputt, Anzeige

Der Steinwurf auf den Zug vor einer Woche.
Der Steinwurf auf den Zug vor einer Woche.Bild: Leserreporter
Erneuter Angriff auf einen Zug in St. Andrä-Wördern (Tulln), wieder ging ein Scheibe zu Bruch. Die Ermittlungen der Polizei laufen.
Erst vor einer Woche hatte ein unbekannter Täter einen Stein auf einen abfahrenden Regionalzug am Bahnhof St. Andrä/Wördern (Bezirk Tulln) geworfen ("Heute" berichtete).

Am Mittwoch, gegen 16 Uhr, kam es zu einem ganz ähnlichen Vorfall: Wieder ein lautes Krachen, die Scheibe eines Zuges wurde beschädigt. "Vermutlich wieder ein Stein, aber das können wir noch nicht fix sagen", berichtete ein Ermittler gegenüber "Heute". Die Erhebungen der Exekutive nach dem zweiten Anschlag in St. Andrä/Wördern binnen einer Woche laufen. (Lie)



CommentCreated with Sketch.3 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
St. Andrä-WördernNewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren