Wieder deutlich spürbares Erdbeben in Niederösterreich

Das Erdbeben in erreichte eine Stärke von 3,7.
Das Erdbeben in erreichte eine Stärke von 3,7.ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com
Am Freitagabend kam es in Niederösterreich erneut zu einem Erdbeben, das deutlich spürbar war. Es könnten sogar leichte Schäden auftreten.

Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mitteilt, hat sich am frühen Freitagabend erneut ein leichtes Erdbeben in Niederösterreich ereignet. Das Epizentrum lag wieder im Raum Neunkirchen, rund vier Kilometer nordöstlich von Gloggnitz.

Leichte Schäden

Das Beben fand um exakt 18.30 Uhr statt und erreichte einen Wert von 3,7 auf der Richterskala. Somit war es deutlich leichter als jenes am Anfang der Woche, das bis nach Wien spürbar war.

Nichtsdestotrotz war es im Raum Gloggnitz deutlich spürbar. "Es kann bei dieser Magnitude vereinzelt zu leichten Schäden kommen", heißt es von der ZAMG weiter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
ErdbebenGloggnitzNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen