Erdbeben in Neunkirchen: "Ich hatte echt Angst"

In der Nacht auf Dienstag bebte die Erde in Neunkirchen
In der Nacht auf Dienstag bebte die Erde in NeunkirchenZAMG
In der Nacht auf Dienstag bebte die Erde in Neunkirchen. Das Beben war auch für die Wiener deutlich spürbar.

In der Nacht auf Dienstag ereignete sich in Niederösterreich wieder ein starkes Erdbeben, der Ursprung des Bebens lag abermals bei Neunkirchen. Auf der Richterskala erreichte das Beben eine Magnitude von rund 4,4. Auch in Wien war die Erschütterung deutlich zu spüren. Kurz nachdem das Beben geschah meldeten sich sofort unzählige "Heute"-Leser auf verschiedensten Kanälen.

Das Beben war in beinahe allen Bezirken in Wien eindeutig wahrnehmbar. Einige "Heute"-Leserreporter berichten, die Erschütterung habe sie aus dem Schlaf gerissen. Eine "Heute"-Leserin aus Wien-Floridsdorf erzählt: "Wir haben das Erdbeben in der Nacht gespürt und hatten echt Angst." 

Schäden wurden bislang keine vermeldet, allerdings soll es bei der Magnitude von 4,4 durchaus zu Gebäudeschäden kommen können. 

Hat das Erdbeben bei dir etwas beschädigt? Schreib uns unter onlineredaktion@heute.at oder 0670 400 400 4

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienErdbebenLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen