Wieder kein Titel! Favre deutet BVB-Abschied an

Lucien Favre
Lucien Favreimago images
Das war's wohl mit den Titelhoffnungen für Borussia Dortmund. Nach dem 0:1 gegen die Bayern liegt der BVB schon sieben Punkte hinter den Münchnern, bei nur mehr sechs ausständigen Spielen. War das auch die letzte Chance für Trainer Lucien Favre?

Beim Fernsehsender Sky resignierte der Schweizer: "Man muss schauen, wie es weitergeht. Es wird brutal schwer. In ein paar Wochen werde ich dann Klarheit haben", deutet Favre seinen Abschied an.


Ihm wird immer wieder vorgeworfen, dass er aus dem großen Potenzial der Dortmunder keine Meistermannschaft formen kann. Auch diesmal wird es sehr wahrscheinlich nichts.

"Sancho noch nicht bereit für 90 Minuten"


Gegen die Vorwürfe, warum Supertalent Jadon Sancho nur eine Halbzeit spielen durfte, wehrt sich der 62-Jährige: "Es ist noch nicht so weit, für 90 Minuten reicht es nicht, sonst verletzt er sich wieder."


Für Abwehrchef Mats Hummels ist das Titelrennen abgehakt: "Das ist durch, alle anderen Teams sind jetzt aus dem Rennen!"

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen