Wiens Bürgermeister wird Pate des Eisbärchens

Noch keinen Namen, aber schon einen Paten – und dann gleich der Stadtchef persönlich! Am 2. März übernimmt Wiens Bürgermeister Ludwig bei der Taufe die Patenschaft über das Bärchen.

Über 17.600 Namensvorschläge sind für das Eisbären-Mädchen im Tiergarten Schönbrunn bereits eingegangen. Bis Dienstag können noch Vorschläge an den Wiener Tiergarten geschickt werden. Hier steht wie's geht.

Am Donnerstag, dem Welteisbärentag, wird dann der mit Spannung erwartete Name verkündet. Gesucht wird ein kurzer Name, damit die Tierpfleger das weiße Fellknäuel auch gut rufen können. Und er sollte sich klar von den Namen der Eltern Nora und Ranzo unterscheiden.

Ludwig macht den Paten

Eines steht aber jetzt schon fest: Das Eisbären-Mädchen bekommt einen prominenten Paten. Bürgermeister Michael Ludwig wird am 2. März die Patenschaft übernehmen und ein "schmackhaftes" Geschenk mitbringen. Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck wird die Patenschaftsurkunde überreichen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HietzingGood NewsWiener WohnenTierQuarTier WienTiergarten Schönbrunn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen