Lkw erfasste Bub (9) auf Scooter tödlich

Die Rettungskräfte rückten am Donnerstag zu einem Einsatz in die Landstraße aus. Ein Bub, der mit einem Scooter fuhr, wurde von einem Lkw erfasst, er verstarb im Spital.
Zu dem Verkehrsunfall kam es gegen 8.00 Uhr im Bereich der Landstraßer Hauptstraße Ecke Petrusgasse im 3. Bezirk - "Heute.at" berichtete über das Drama.

In einer Erstmeldung hieß es seitens der Polizei, dass der Bub von einem Pkw angefahren worden sei. Mittlerweile steht aber fest, dass ein Lkw den 9-Jährigen angefahren hatte.

Laut Wiener Berufsrettung war der Bub gerade auf dem Weg zur Schule. Zeugen behaupten, er sei auf einem Scooter unterwegs gewesen.

CommentCreated with Sketch.91 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Im Video: Eine Augenzeugin schildert den Vorfall:
Lkw erfasste Bub (9) auf Scooter tödlich
Lkw erfasste Bub (9) auf Scooter tödlich
(Quelle: Video3)

Kind auf Scooter übersehen?

Ein Lkw-Fahrer dürfte den Schüler dann beim Einbiegen an der Kreuzung übersehen und erfasst haben. Dabei erlitt der 9-Jährige schwerste Verletzungen.

Der Bub wurde von den Einsatzkräften noch an Ort und Stelle erstversorgt und umgehend in ein Spital gebracht. Dort erlag das Kind dann aber seinen Verletzungen.



(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
LandstraßeNewsWienUnfälle/UnglückeVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema