Wien: Traurig aussehendes Pferd blickte auf Mädchen

Am Dienstag in der Früh kam es in Wien zu einem ungewöhnlichen Anblick, als ein Fiaker-Pferd trostlos durch die Scheibe der Bim auf ein Mädchen sah.
Stadtrundfahrten mit dem Fiaker durch die Wiener Innenstadt sind bei Touristen sehr beliebt. "Heute"-Leserreporter Alexander konnte am Dienstag in der Früh, auf dem Weg in seine Arbeit, ein ungewöhnliches Foto von solch einer Szenerie machen.

Zu sehen sind eingespannte Pferde, von denen eines direkt durch das Fenster der Straßenbahn auf ein Kind blickt. Das Gesicht des Mädchens, das sich in der Scheibe der Straßenbahn spiegelt, lässt sichtlich Freude erkennen. Das Pferd selbst schaut allerdings nicht sehr glücklich aus.

Öfters Vorwurf der Tierquälerei



Schon in der Vergangenheit gab es immer wieder Vorwürfe Seitens Tierschützer und Passanten, dass die Pferde nicht gut behandelt werden würden. Heute berichtete. Wie es dem Pferd auf dem Foto geht, ist nicht bekannt.

CommentCreated with Sketch.48 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityPferdTiere

CommentCreated with Sketch.Kommentieren