Wiener Coronazahlen an einem Tag mehr als verdoppelt

Corona-Klatsche für Wien: Innerhalb eines Tages hat sich die Zahl der Neuinfektionen weit mehr als verdoppelt. Dazu kommen vier neue Todesfälle.

Die Landessanitätsdirektion Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien geban Mittwochfrüh seit Beginn der Pandemie 93.802 positive Corona-Testungen bekannt. In den heute gemeldeten 690 positiven Testungen sind 10 Nachmeldungen der vergangenen Tage enthalten. Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt 1.704, um vier mehr als noch am Vortag. 87.254 Personen sind genesen.

Es ist eine brisante Steigerung der Fälle in der Bundeshauptstadt. Noch am Vortag war die Zahl der Neuinfektionen bei 294 Neuinfektionen gelegen, am Montag bei 327. Am Vergleichsmittwoch der Vorwoche zeigte Wien 533 positive Corona-Testungen. Am Dienstag wurden in Wien 51.259 Corona-Tests registriert, insgesamt macht das 3.316.131 Testungen in Wien. Die Gesundheitshotline 1450 hat 35.722 Anrufe entgegengenommen.

Trotz hoher Zahlen Aufsperrschritte

Die Wiener Wirte dürfen am 27. März ihre Schanigärten wieder aufsperren. Bürgermeister Michael Ludwig (SP) kündigte gestern Hilfe für Lokalbetreiber ohne Schanigärten an. So sollen auf öffentlichen Plätzen Gastro-Zonen für jene Lokale entstehen, die keinen Schanigarten haben.

Doch selbst die Wirte sehen das anhand der hohen Corona-Zahlen skeptisch: "Es wäre aber besser gewesen, noch 6 bis 8 Wochen länger zu warten und dann mit mehr Sicherheit aus der Krise zu segeln", sagt etwa "Schnitzel-Legende" Hans Figlmüller Junior.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen