Wiener drängen sich trotz Corona am Donaukanal

Die Polizei soll Kontrollen durchgeführt haben.
Die Polizei soll Kontrollen durchgeführt haben.Leserreporter
Viele Österreicher wähnen sich durch die von der Regierung gelockerten Maßnahmen in Sicherheit, was das Coronavirus betrifft. Allerdings ist es noch lange nicht ausgestanden.

Das Coronavirus sorgte weltweit für unzählige Todesfälle und noch immer besteht die Gefahr in Österreich, sich mit dem Virus zu infizieren. Die Zahl der Neuerkrankungen erhöht sich in Wien sogar wieder, "Heute" berichtete. Dennoch scheinen sich die Österreicher nicht mehr viele Gedanken darum zu machen, wie ein Foto eines Leserreporters von Samstagnachmittag am Wiener Donaukanal nun zeigt.

Darauf zu erkennen sind jede Menge Menschen, die in Gruppen zusammensitzen, ohne einen Mundschutz zu tragen oder einen Sicherheitsabstand zueinander einzuhalten. Laut dem "Heute"-Leserreporter waren die Polizeibeamten vor Ort, um die eingehaltenen Abstände zu kontrollieren.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!
CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
PolizeiCoronavirusWienDonaukanal

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen