Wiener feiern im stundenlangen Balkan-Stau auf Autobahn

Ein Auto mit Wiener Kennzeichen wurde auf der Balkan-Autobahn zum Party-Hotspot.
Ein Auto mit Wiener Kennzeichen wurde auf der Balkan-Autobahn zum Party-Hotspot.Leserreporter
Eine Wiener Rap-Crew geriet bei der Heimfahrt Donnerstagnacht an der serbisch-ungarischen Grenze in einen riesigen Stau – dann wurde wild gefeiert.

Die fünf kurdischstämmigen Wiener befanden sich auf der Rückreise von einem Videodreh im Kosovo und waren voll in Partystimmung. Ein fünf Stunden andauernder Aufenthalt aufgrund eines kilometerlangen Staus bei der Heimfahrt konnte ihre Feierlaune nicht verderben.

Sie drehten die Boxen auf maximale Lautstärke und machten die Nacht zum Tag (s. Video unten). Auch nicht die Filzerei, die sie zuvor durchgemacht haben, konnte sie davon abhalten.

"Jedes Mal nackt ausziehen"

"Wir waren fünf Leute und haben die schlimmste Fahrt unseres Lebens hinter uns, da wir an den Grenzen jedes Mal halb ausgezogen worden sind. Das liegt wahrscheinlich daran, dass wir als Kurden am Balkan unterwegs waren", berichtet Leserreporter Abo schockiert über die Grenzkontrollen am Balkan.

Der Manager war mit seinem Schützling, dem Wiener Rapper Shabab und einem dreiköpfigen Kamerateam in Südosteuropa, um ein Musikvideo der neuesten Single von Shabab mit einem kosovarischen Feature zu drehen. Jetzt hoffen sie, dass sich die Strapazen gelohnt haben und der neue Track ein Hit wird.

Gewaltige Staus Richtung Süden auch am Wochenende

Schon seit den frühen Morgenstunden des Samstags verzeichnet der ÖAMTC Staus und Wartezeiten im Reiseverkehr in Fahrtrichtung Süden. Eine Leserreporterin stand kurz vor sieben Uhr in einem zwei Kilometer langen Stau auf der A2 vor der Mautstation Tarvis. 

Stau vor Mautstation Richtung Tarvis
Stau vor Mautstation Richtung TarvisLeserreporter
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pre Time| Akt:
StauPartyAutobahnSerbienUngarn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen