Wiener Feuerwehr befreit zwei Turmfalken aus Gitter

Die beiden Tiere wurden nach der Befreiung in die Freiheit entlassen.
Die beiden Tiere wurden nach der Befreiung in die Freiheit entlassen.MA 68/ Berufsfeuerwehr Wien
Dienstagfrüh musste die Feuerwehr in Wien ausrücken, weil sich zwei Turmfalken in einem Vogelschutzgitter verfangen hatten. Sie wurden befreit. 

Zu einem tierischen Einsatz wurde die Berufsfeuerwehr Wien am Dienstagmorgen in die Türkenstraße in Wien-Alsergrund gerufen. Zwei Turmfalken verfingen sich so ungünstig in einem Vogelschutzgitter, dass die beiden Jungvögel sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien konnten. Die Kräfte der Feuerwehr musste mit Hilfe einer Drehleiter zu den Vögeln aufsteigen. In weiterer Folge konnten die Feuerwehrmänner die beiden Falken aus ihrer misslichen Lage befreien.

Nach der gelungenen Rettungsaktion, diese dauerte rund eine Stunde von 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr, wurden die beiden Turmfalken in Freiheit entlassen. Im Einsatz standen zwei Fahrzeuge und acht Einsatzkräfte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
AlsergrundBerufsfeuerwehr BernTierrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen