Wiener filmt illegales Straßenrennen am Kahlenberg

Mehrere Autos rasten über den Parkplatz am Kahlenberg (Wien-Döbling)
Mehrere Autos rasten über den Parkplatz am Kahlenberg (Wien-Döbling)Leserreporter Andrii
Die Roadrunner haben wieder zugeschlagen! Am Kahlenberg lieferten sich drei Fahrzeuge ein illegales Rennen und ließen sich dabei auch noch filmen. 

Andrii (27) wollte am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr am Kahlenberg-Parkplatz mit seiner Freundin eigentlich das Parken üben. "Sie macht gerade ihren Führerschein und wir dachten uns, das wäre ein gute Gelegenheit um niemanden zu stören", so der 27-Jährige im "Heute"-Talk. Doch plötzlich wurden die beiden Zeugen von mehreren illegalen Straßenrennen – eines davon hielten sie mit ihrem Smartphone fest.

Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie drei Autos, darunter ein 3er BMW, mit quietschenden Reifen über den Parkplatz um die Wette rasen. Nachdem sich immer wieder weitere Fahrzeuge mit Vollgas duellierten, entschloss sich Andrii mit seiner Freundin nach Hause zu fahren.

Roadrunner standen auf Höhenstraße Schmiere

Auf dem Weg in Richtung Wien entdeckten sie dann, wie Autofahrer auf der Höhenstraße Schmiere standen. "Die Raser waren vorsichtig. Die Autos, die zuvor noch Rennen fuhren, standen an den Zufahrtsstraßen und beobachteten, ob die Polizei nicht nach oben fuhr. Nach jedem Rennen wechselten sie sich dann ab", erzählt der 27-jährige Wiener.

Die Wiener Polizei konnte am besagten Abend keine Einsätze am Kahlenberg verzeichnen. Die Strafen für die Raserei könnten die Roadrunner aber unter Umständen mehrere Hundert Euro Strafe und sogar den Führerschein kosten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienDöbling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen