Wiener Linien testen neue U-Bahn an "geheimem" Ort

Die Wiener U-Bahnen wurden vor mehreren Jahren modernisiert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Fotos zeigen nun, dass die Wiener Linien ein komplett neues Modell in Floridsdorf testen.

Wie ein "Heute"-Leser berichtet, sollen in der Nacht auf Mittwoch gegen 02.40 Uhr Teile der neuen U-Bahn-Züge in Floridsdorf eingetroffen sein. In einem Versuchszentrum der RTA (Rail Tec Arsenal) werden diese nun auf Herz und Nieren getestet, wie eine Sprecherin der Wiener Linien bestätigte.

X-Wagen frühestens 2022 unterwegs

Bei den neuen U-Bahn-Zügen handelt es sich um den sogenannten X-Wagen. dieser soll künftig auf der neuen Linie U5 unterwegs sein - und zwar fahrerlos. Die Sitze bestehen zudem aus Holz und im Zug selbst sind insgesamt 110 Kilometer Kabel verlegt. Der komplette sechsteilige Zug soll im Sommer 2020 von Siemens ausgelifert werden. Fahrgäste können frühstens 2022 mit der neuen U-Bahn fahren. Bis dahin, werden weitere Tests durchgeführt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener LinienU-BahnWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen