Leser schießt "Greta" mit Rakete in die Luft

Andreas hat die Nase voll von der schwedischen Klimaaktivistin.
Andreas hat die Nase voll von der schwedischen Klimaaktivistin.Bild: Leserreporter

Ein Oberösterreicher wollte zu Silvester seinem Ärger über die Klima-Aktivistin Greta Thunberg Luft machen. Also druckte er ein Foto von ihr aus und befestigte es an eine Rakete.

Kaum eine andere Person sorgte 2019 für so viele Schlagzeilen wie Klima-Aktivistin Greta Thunberg. Vor allem unter Autofahrern ist das Thema Klimaschutz ein heiß diskutiertes Thema. Ein Wiener hat von Greta und ihren Reden aber offenbar die Nase voll und ließ seinem Ärger freien Lauf.

"Das ganze Jahr 2019 war etwas zu viel Greta. Darum geht sie nun wieder auf Reise, aber nicht mit dem Flugzeug, sondern viel CO2 freundlicher", so der "Heute"-Leser in seiner Nachricht an die Redaktion.

Greta feierte 17. Geburtstag

Am Freitag feierte Greta Thunberg ihren 17. Geburtstag. "Der Klimakampf hat Greta zum Positiven verändert", sagt ihr Vater. Bekannt wurde Thunberg mit spektakulären Protesten während der schwedischen Parlamentswahlen im August 2018.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenCommunityGreta Thunberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen