Wiener Staatsoper macht im Juni für 100 Personen auf

Die Staatsoper öffnet wieder
Die Staatsoper öffnet wiederpicturedesk
Gleich 15 Konzerte sollen im kommenden Monat in der Wiener Staatsoper stattfinden. Die Besucherzahl ist aber eingeschränkt.

In einer Aussendung wird angekündigt, dass bald wieder Musik in der Oper "erklingen" wird. Und das nicht zu wenig. Schon am 8. Juni starten die Konzerte mit einem Liederabend von Günther Groissböck. Den Abschluss bildet das "Galakonzert des jungen Ensembles" am 27. Juni.

Die Tickets kosten 36 Euro für Konzerte der Ensemblemitglieder und 100 Euro für Liederabende und Galakonzerte. Ab Donnerstag startet der Vorverkauf. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Volle Säle wird es aber nicht geben. Lediglich 100 Personen werden zu den Konzerten gelassen. Beim Eingang gilt die Maskenpflicht und im Parkett gibt es Einzelsitze. Die Konzerte werden zudem auf der Seite www.staatsoperlive.com übertragen.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
StaatsoperKultur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen