Wiener stehen vor Apple-Store in der Schlange

Vor dem Apple Store in Wien warteten die Kunden auf den Einlass.
Vor dem Apple Store in Wien warteten die Kunden auf den Einlass.Bild: Leserreporter
Der Apple-Store in Wien, war der erste weltweit, der nach den Corona-Beschränkungen wieder öffnete. Am Donnerstag standen dutzende Wiener in der Warteschlange auf der Kärntner Straße.
Nach dem Corona-Lockdown öffnete der Apple-Store in Wien am Dienstag wieder seine Türen. Natürlich haben die Verantwortlichen hohe Sicherheitsmaßnahmen eingeführt.



Unter anderem sind die Öffnungzeiten angepasst worden und es gilt, wie in jedem Geschäft auch, eine Maskenpflicht. Vor dem Eingang ist ein Security positioniert, der die Einhaltung kontrolliert und die Kunden abzählt. Zusätzlich werden Fiebermessungen durchgeführt, um so die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten – "Heute" berichtete.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Am Donnerstagnachmittag standen dutzende Wiener auf der Kärntner Straße vor dem Apple Store in der Schlange und warteten auf den Einlass ins Geschäft. Eine "Heute"-Leserin konnte einen Schnappschuss machen und die nicht alltäglichen Szenen festhalten.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Innere StadtLeser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen