Wiener Tierschutzverein schränkt Tiervergabe ein

Achtung! Tiervergabe im WTV ab sofort nur noch nach telefonischer Terminvereinbarung. Auch Lesestunden abgesagt.

Nach dem Tiergarten Schönbrunn und dem Tierspital der Vetmeduni Wien reagiert nun auch der Wiener Tierschutzverein mit Sicherheitsmaßnahmen auf das Coronavirus. Aus aktuellem Anlass sehe man sich gezwungen, "den Besucherstrom am Gelände des Wiener Tierschutzvereins bis auf Weiteres einzuschränken.", heißt es am heutigen Donnerstag vom WTV.

"Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, um die Versorgung all unserer Tiere zu sichern. Wir bitten um Euer Verständnis! "

Tiervergabe nur nach telefonischer Vereinbarung

Folge "HeuteTierisch" auf
Facebook
Instagram

Die Tiervergabe im WTV ist ab sofort nur nach telefonischer Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten möglich. Bis nach den Osterferien finden auch keine Lesestunden im Rahmen des Shelter-Buddy-Leseprogramms statt.

Wer sich für ein Tier interessiert, kann beim WTV unter folgenden Telefonnummern einen Termin vereinbaren:



Hundevergabe:
01/699 24 50-50

Katzenvergabe: 0699/1660 40 52

Kleintiervergabe: 01/699 24 50-55

Öffnungszeiten:Von Mittwoch bis Sonntag: 13:30 bis 17:00. Feiertags geschlossen.

Die aktuelle Corona-Karte für Österreich:

"Nur Notfälle" – Tierspital schränkt Betrieb ein

Lies hier mehr zum Thema:

5 Dinge, die Tier-Halter über Corona wissen sollten

Coronavirus – vom Tier zum Mensch zur Epidemie

China verbietet Handel und Verzehr von Wildtieren

Kann Corona über Fleisch übertragen werden?

Frauchen dankt Hund, dass er sie vor Corona schützte

Erster Hund wegen Coronavirus in Quarantäne

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsPro-Hund InitiativeWolfgang KatzianTierwissenWiener TierschutzvereinCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen