Wiener U-Bahn-Tür öffnete sich plötzlich von alleine

Sind da Geister am Werk?
Sind da Geister am Werk?Leserreporter
Ein Geist oder nur Zufall? In einer Wiener U-Bahn öffnete sich plötzlich die Tür des Zugs, ohne menschliches Zutun, als dieser in der Station hielt.

Haben sich da etwa Geister eingeschlichen? Als eine "Heute"-Leserreporterin am Samstag um 22:01 Uhr mit der U2 fuhr, musste sie eine gruselige Entdeckung machen. "Das ist wohl eine Geistertür", erzählte sie am Montagabend über ihr mitgeschicktes Video.

Darauf zu sehen ist, dass sich eine der beiden U-Bahn-Türen, nachdem der Zug in die Station eingefahren ist, selbstständig öffnet. Sowohl im Innenraum der U-Bahn als auch in der Station selbst ist dabei kein Mensch zu sehen.

Die Wiener Linien empfehlen, "wenn wem etwas suspekt vorkommt, dann gilt im Zweifel, dass es sich um einen Notfall handelt". Direkt an der Tür können Fahrgäste Kontakt zu dem Fahrer aufnehmen, der sich die Türe anschaut und weiter entscheidet, ob der Zug eingezogen werden soll. "Dass sich die Tür in der Station selbstständig öffnet, ist nicht gefährlich. Wir hatten das ja auch einige Zeit absichtlich so."

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienWiener LinienU-Bahn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen