Frastanz

Wildes Flammeninferno zerstört gleich 3 Fahrzeuge

Am Dienstag kam es wegen eines brennenden Kleintransporters in Frastanz zu einem Feuerwehreinsatz. Insgesamt brannten dann drei Fahrzeuge aus.

Michael Rauhofer-Redl
Wildes Flammeninferno zerstört gleich 3 Fahrzeuge
Das Feuer ging auch auf zwei umliegende Fahrzeuge über.
Feuerwehr Frastanz

Am Dienstnagnachmittag gegen 15:15 Uhr wurde ein Pkw-Brand auf der Feldkircher Straße Höhe eines Einkaufgebäudes in Frastanz gemeldet, das berichtet die Landespolizeidirektion Vorarlberg. Der 70-jährige Lenker eines Kleintransporters fuhr auf der L190 in Fahrtrichtung Frastanz. Als es zur Rauchentwicklung kam und die Motorleistung zusätzlich nachließ, fuhr der Lenker auf den Parkplatz eines Möbelhauses und konnte gerade noch das stark verrauchte Führerhaus verlassen, bevor große Flammen aus dem Motorraum schlugen.

Keine Personen verletzt

Das Feuer bereitete sich auf zwei umliegende Fahrzeuge aus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Frastanz konnten das Feuer löschen, bevor die Flammen auf das direkt angrenzende Einkaufsgebäude übergriffen. Das Möbelhaus und eine angrenzende Tankstelle wurden evakuiert und die L190 war für die Dauer der Lösch- und Reinigungsarbeiten in beide Richtungen gesperrt.

Es wurden keine Personen verletzt. Die Feuerwehr Frastanz war mit vier Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort, der Samariterbund Feldkirch rückte mit zwei Fahrzeugen und vier Personen aus und die Bundespolizei war mit neun Fahrzeugen und 23 Beamten im Einsatz und wurde durch die Libelle unterstützt. Ebenfalls war das Landesstraßenbauamt mit drei Fahrzeugen und acht Personen anwesend.

    <strong>01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen.</strong> Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. <a data-li-document-ref="120022763" href="https://www.heute.at/s/auswanderer-wollen-kind-ohne-schulbildung-aufziehen-120022763">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen. Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. Weiterlesen >>>
    privat
    mrr
    Akt.