"Sex and the City"-Star stirbt mit nur 57 Jahren

Der US-Schauspieler Willie Garson ist im Alter von 57 Jahren gestorben.
Der US-Schauspieler Willie Garson ist im Alter von 57 Jahren gestorben.Willy Sanjuan / AP / picturedesk.com
Der US-Schauspieler Willie Garson ist tot. Der Mann – bekannt als Stanford aus "Sex and the City" – starb am Dienstag im Alter von 57 Jahren. 

Der US-Schauspieler Willie Garson ist tot. Der Mann – bekannt als Stanford aus "Sex and the City" – starb am Dienstagnachmittag (Ortszeit) nach kurzer Krankheit im Alter von 57 Jahren, wie zahlreiche US-Medien unter Berufung auf den US-Sender HBO sowie Garsons Familie berichteten.

Laut dem "People"-Magazin litt der US-Schauspieler an Bauchspeicheldrüsenkrebs und war zum Zeitpunkt seines Todes von seiner Familie umgeben.

Stanford aus "Sex and the City"

Am bekanntesten war Garson den meisten wohl aus der Serie HBO-Serie "Sex and the City" (1998-2004) und deren Spin-off-Filmen 2008 und 2010 als Carrie Bradshaws bester Freund Stanford.

Seinen Durchbruch hatte Garson in Hollywood durch Gastauftritte in US-Sitcoms wie "Cheers" und "Familienbande". Zuletzt stand er sogar für die "Sex and the City"-Neuauflage vor der Kamera.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
PromisStarsUSATodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen