Für Sommerreifen drohen jetzt 5.000 Euro Strafe

Ab 1. November tritt in Österreich die Winterreifenpflicht in Kraft
Ab 1. November tritt in Österreich die Winterreifenpflicht in KraftBild: iStock (Symbolbild)

Ab 1. November trat in Österreich die Winterreifenpflicht in Kraft. Eine aktuelle Umfrage zeigt allerdings, dass knapp die Hälfte der Autofahrer noch Sommerreifen montiert hat.

Ab 1. November gilt in Österreich die Winterreifenpflicht. Bei Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis müssen an allen Rädern Winterreifen angebracht sein. Autofahrer sollten regelmäßig die Wetterberichte verfolgen, heißt es von Gesetz wegen.

>

Eine Umfrage des Automobilklubs ARBÖ zeigt allerdings, dass viele noch mit Sommerreifen unterwegs sind. So gaben noch vor 2 Wochen 42 Prozent der Befragten zu, dass sie ihren Pkw noch nicht mit Winterreifen ausgestattet haben.

Strafen von bis zu 5.000 Euro

Dabei nimmt jeder, der die Winterreifenpflicht ignoriert, die Gefahr von empfindlichen Strafen in Kauf: Bei einer Verkehrskontrolle kann die Polizei im Extremfall, wie einer Gefährdung, Strafen bis zu 5.000 Euro verhängen.

Kommt es bei winterlichen Fahrverhältnissen zu einem Verkehrsunfall, sind auch Probleme mit der Versicherung zu erwarten: Die Haftpflichtversicherung kann Regressansprüche stellen und die eigene Kaskoversicherung zahlt den Schaden möglicherweise nicht.

"Der ARBÖ empfiehlt daher, die Winterreifenpflicht unbedingt einzuhalten, da dadurch rechtliche Probleme ganz leicht vermieden werden können", sagt Gerald Hufnagel von der ARBÖ-Rechtsabteilung.

Folgende Punkte sind zu beachten

Damit die Winterreifen den Anforderungen der Winterzeit entsprechen sind einige Punkte zu beachten. Als Winterreifen generell sind nur solche genehmigt, die mit der Kennzeichnung M+S versehen sind.

Auch Ganzjahresreifen haben diese Markierung und gelten somit gesetzlich als Winterreifen, allerdings darf auch bei diesen Reifen die Mindestprofiltiefe von 4 mm nicht unterschritten werden.

"Die oftmals vorhandene Schneeflocke garantiert zudem, dass dieser Reifen für den speziellen Einsatz auf winterlichen Fahrbahnen entwickelt und geprüft wurde. Weiters gilt zu beachten, dass man mit der bekannten 4- er Regel stets richtig und sicher unterwegs ist", so Erich Groiss, technischer Koordinator beim ARBÖ. (red)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMotorsportAnna Wintour

ThemaWeiterlesen