Vorräte gehen zur Neige

"Wir haben Angst!" – Wiener sind auf Insel gestrandet

Ein Paar begab sich auf eine Rundreise durch Italien. Der Roadtrip führte die Wiener nach Sardinien – nach einer Panne sind sie nun gestrandet.

Robert Cajic
"Wir haben Angst!" – Wiener sind auf Insel gestrandet
"Ab in die Werkstatt" statt "Ab in den Süden" – Sonja und ihr Mann sitzen auf Sardinien fest.
Leserreporter

"Heute"-Leserin Sonja (53) tourte mit ihrem Mann (52) im Wohnmobil durch Italien, am Montag ging dann plötzlich nichts mehr! Aufgrund eines Kupplungsschadens musste der Roadtrip auf dem Weg in den Norden Sardiniens abgebrochen werden, seit Tagen steht das Paar nun still.

"Vorräte gehen uns aus, wir haben Angst!"

Mit dem mittlerweile fahruntüchtigen Wohnmobil steht das Wiener Paar seit Montag auf einem Stellplatz. Versuche, den Wohnwagen auf Vordermann zu bringen, gestalteten sich bislang schwierig. Der ÖAMTC forderte Hilfe aus dem Nachbarland an – ein Abschleppfahrzeug eilte zum kaputten Wagen, dieses war aber schlichtweg zu klein für das Wohnmobil von Sonja.

"Wir haben Angst, hier nicht mehr wegzukommen. Wir werden ständig vertröstet, aber es passiert nichts. Uns gehen auch schon langsam die Vorräte aus", so die 53-jährige Wienerin im Gespräch mit "Heute".

1/4
Gehe zur Galerie
    Der idyllische Italien-Roadtrip änderte sich für ein Wiener Paar am Montag schlagartig.
    Der idyllische Italien-Roadtrip änderte sich für ein Wiener Paar am Montag schlagartig.
    Leserreporter

    ÖAMTC um rasche Lösung bemüht

    Auf Anfrage von "Heute" äußerte sich auch der ÖAMTC zu der prekären Lage: "Die Kundin wünscht unbedingt eine Reparatur während ihres Urlaubs vor Ort – hier sind wir um eine Lösung bemüht, kämpfen aber mit der Auslastung der auf Sardinien vorhandenen bzw. infrage kommenden Werkstätten."

    Laut des ÖAMTC sollte das Wohnmobil zu einer entsprechenden Werkstatt abgeschleppt werden, die sich das Problem aber erst Mitte nächster Woche ansehen kann. Benötigt wird zudem ein gebrochenes Kupplungspedal. Nächsten Freitag möchten die beiden Wiener wieder abreisen.

    Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

    Große Teile ihrer geplanten Sardinien-Rundreise fallen ins Wasser – bis dahin ist aber wohl wenigstens das Wohnmobil wieder repariert. Sollte die Reparatur bis nächste Woche nicht klappen, kümmert sich der ÖAMTC bei Sonja und ihrem Partner um einen Rückflug sowie die Fahrzeugrückholung.

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Wiener Paar ist nach einer Kupplungspanne auf Sardinien gestrandet und wartet seit Tagen auf eine Reparatur, während ihre Vorräte langsam zur Neige gehen
    • Der ÖAMTC kämpft mit der Auslastung der örtlichen Werkstätten, aber eine Lösung wird angestrebt, damit das Paar seine Reise fortsetzen kann
    rca
    Akt.