"Wir helfen" – Lokal senkt Schnitzelpreis auf 6,90 Euro

In diesem Linzer Lokal kostet das Schnitzel nur 6,90 Euro.
In diesem Linzer Lokal kostet das Schnitzel nur 6,90 Euro."Heute"
Die Teuerung lastet schwer auf den Österreichern. Ein Linzer Lokal überrascht jetzt. Das Schnitzel wird nicht teurer, der Preis wurde sogar gesenkt.

"Wenn rundherum alles teurer wird, helfen wir Dir sparen", heißt es auf einem Plakat, das im Linzer Lokal "Liebhaberei" am Hauptplatz hängt.

Der Betrieb hat mitten in der Teuerung die "Schnitzel-Spar-Tage" ausgerufen.

 Das Wiener Schnitzel vom Huhn oder vom Schwein gibt es Montag und Mittwoch von 11 Uhr bis 21 Uhr zum Kampfpreis von nur 6,90 Euro.

Der Preis ist deshalb erstaunlich, weil die Teuerungswelle der Gastronomie seit Wochen schwer auf den Magen schlägt.

Preis für Schweinefleisch schießt nach oben

Schweinefleisch kostete im Lebensmittelhandel schon Anfang Juni um 40 Prozent mehr als noch vor Ostern.

Die Folge: Die verkaufte Menge ist alleine im Mai um bis zu 20 Prozent zurückgegangen. Und: statt Bio landen deutlich günstigere Ware oder gleich Reis, Nudeln und Erdäpfel im Wagerl.

Zusätzlich erschwerend: "Die Leute haben mehr Hunger auf Urlaub als auf Fleisch", berichtet Johann Schlederer, Chef der Schweinebörse, im Gespräch mit "Heute".

"Die Leute haben mehr Hunger auf Urlaub als auf Fleisch"

Die Prognose des Branchenexperten ist düster: Sollte sich bis zum Herbst an der Situation nichts ändern, müsste in Oberösterreich in den kommenden zwei Jahren ein Viertel der Schweinezüchter zusperren. 500 der derzeit rund 2000 Höfe wären dann für immer weg (mehr dazu hier).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
TeuerungenOberösterreichLinzGastronomieWirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen