Wir wissen, wo es in Wien warm ist

Bild: Helmut Graf
Das Wetter ist ungemütlich, auf den Straßen pfeift der Wind, die Temperaturen fallen und fallen - der Jänner in Wien ist derzeit wirklich kein Vergnügen. "Heute" heitert auf: Wir haben Tipps für alle, denen zu kalt ist. Auf zum Aufwärmen in künstlichen Tropen, warmen Gewässern und beheizten Bahnen!
Das Wetter ist ungemütlich, auf den Straßen pfeift der Wind, die Temperaturen fallen und fallen – der Jänner in Wien ist derzeit wirklich kein Vergnügen. "Heute" heitert auf: Wir haben Tipps für alle, denen zu kalt ist. Auf zum Aufwärmen in künstlichen Tropen, warmen Gewässern und beheizten Bahnen!

Keine Zeit und zu wenig Geld für einen Urlaub in den Tropen? Kein Problem: In Wien können Sie für ein paar Stunden in tropische Welten eintauchen: Etwa im Schmetterlinghaus im Burggarten. Dort fühlen sich nicht nur die rund 500 Schmetterlinge bei Temperaturen zwischen 26 und 35 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von rund 80 % wohl. Erwachsene zahlen für den Trip durch den Miniatur-Regenwald 6,50 Euro, Kinder ab 3,50 Euro.

Geschmeidige 25 Grad garantiert auch das Regenwaldhaus im Tiergarten Schönbrunn. Inmitten der üppigen, wunderbar duftenden Pflanzen lässt es sich herrlich ausspannen. Der Zoo-Eintritt beträgt 18,50 Euro für Erwachsene und 9 Euro für Kinder.

Tropische Temperaturen von mindestens 25 Grad hat es auch im Anbau des Haus des Meeres. Dort fühlen sich nicht nur die Afferl wohl, sondern auch der fröstelnde Wiener. Eintritt: Erwachsene zahlen 17,60 Euro, Kinder ab 5,40 Euro.
Heiß, heißer, am heißesten: Bis zu 90 Grad hat es in den zahlreichen, finnischen Saunen der städtischen Bäder. Das Amalienbad in Favoriten bringt außerdem die Herzen von Architektur-Liebhabern zum Schlagen. Im schönen Ambiente lässt es sich um 14,40 Euro für fünf Stunden im Saunabereich herrlich ausspannen.

Wer es weniger nackt, aber nicht minder warm mag, ist in der Therme Wien gut aufgehoben: Neben mehreren Saunen und Dampfbädern (45 Grad) locken hier Warmwasserbecken: Die Temperaturen liegen derzeit zwischen 27 und 36 Grad! Der Eintritt in die Therme beträgt für bis zu drei Stunden 18,50 Euro (Erwachsene), Kids zahlen 12,50 Euro.

Keine Zeit, nach der Arbeit in die Sauna zu gehen? Macht nichts, das lässt sich – beinahe auch – auf dem Heimweg erledigen. Versierte Öffi-Fahrer wissen: Straßenbahnen der alten Garnituren haben pro Wagen ein bis zwei Plätze mit Sitzheizung. Echt jetzt? Naja, die Bim-Heizung ist quasi unter Sitzen versteckt, und auf denen kann es ganz schön heiß werden. Günstig: Den Einzelfahrschein gibt es um 2,20 Euro.

Praktisch und gemütlich warm: Bringen Sie einen Mantel in die Putzerei und unterhalten Sie sich ein paar Minuten mit der Reinigungsfachfrau. In  Putzereien hat es nämlich immer so um die 27 Grad – quasi ein Kurzausflug in den Wiener Sommer!

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen