Wirbelsäule gebrochen und ausgesetzt! Hilfe für "Kiara"

Die kleine "Kiara" wird nie wieder laufen können. Jemand brach ihr mutwillig das Hinterbein und die Wirbelsäule.
Die kleine "Kiara" wird nie wieder laufen können. Jemand brach ihr mutwillig das Hinterbein und die Wirbelsäule.©Pfotenhilfe Lochen
Der jüngste Notfall bei der Pfotenhilfe in Lochen ist an Grausamkeit wohl kaum zu übertreffen: Ein Welpe wurde geprügelt und ins Gebüsch geschmissen.

Etwa 14 Wochen alt, blickt Hundemädchen "Kiara" mit großen Augen, flehend in die Kamera. Der Anblick treibt jedem mit ein bisschen Herz, Tränen in die Augen, denn die kleine Maus wird nie wieder gehen können. "Kiara" wurde vor Schmerzen schreiend und zitternd in der Kälte in einem Gebüsch gefunden und zur Pfotenhilfe in Lochen (OÖ) gebracht. Ein Spezialist in Wien stellte dann die grausame Wahrheit fest: Irgendjemand hat auf das Hundebaby so hart eingeprügelt, dass ihr Hinterbein und ihre Wirbelsäule (!) brach. 

Lesen Sie auch: Hündin mit sieben Welpen einfach im Gebüsch ausgesetzt >>> 

Ganz viel Liebe

Die Pfotenhilfe-Chefs, Jürgen und Johanna Stadler sind fassunglos über soviel Grausamkeit. "Die kleine Maus, braucht jetzt ganz viel Liebe", so Johanna Stadler und erzählt weiter, "wir nehmen sie jede Nacht und auch am Wochenende mit in unser Privathaus, um ihr die Sicherheit zu geben, die sie so notwendig braucht". Für "Kiara" ist es jetzt sehr wichtig, dass sie Menschen nicht nur als "das Böse" in Erinnerung behält, sondern wieder Vertrauen fassen kann. Als man sie für Untersuchungen hochheben musste, schrie sie am Anfang total hysterisch, bis sie merkte, dass man ihr nichts antun würde.

Lesen Sie auch: Pfotenhilfe Lochen: Wo Hunde rollen und Kühe humpeln >>>

Jeder Cent zählt

Ein kleines Welpenmädchen einzuschläfern, kam für die Stadlers nicht in Frage. "Kiara" soll zumindest die Chance auf einen Neubeginn und ein liebevolles Umfeld bekommen, auch wenn dies nur mit einem Rollstuhl möglich sein wird. Die Kosten für die diversen Rollwagerl, da "Kiara" noch im Wachstum ist, regelmäßige Physiotherapie und womöglich irgendwann eine Wirbelsäulen-Operation sind allerdings für den ehrenamtlichen Verein ohne Hilfe nicht zu bewältigen.

WENN AUCH DU "KIARA" MIT EINEM KLEINEN BEITRAG UNTERSTÜTZEN MÖCHTEST - die Pfotenhilfe freut sich für den Welpen über jeden zusätzlichen Cent

HIER GEHTS ZUR SPENDENSEITE >>>> "Meine Spende für Kiara"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Pfotenhilfe (Lochen)HundBabyTierquälereiTierschutzSpendeOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen