Wird Klopapier & Co. bald teurer?

Durch die Pandemie kommt es nun zu Lieferschwierigkeiten und vermutlich zu Preiserhöhungen.
Durch die Pandemie kommt es nun zu Lieferschwierigkeiten und vermutlich zu Preiserhöhungen.Getty Images
Es ist noch gar nicht so lange her, als man über die Klopapier-Hamsterung schmunzelte. Doch durch die Pandemie kann es jetzt zur Preiserhöhung kommen.

In Deutschland wurde bereits eine massive Preiserhöhung bei Klopapier & Co. angekündigt. Vor allem die Hersteller Kimberly-Clark und Essity haben momentan mit einem Engpass der Zellstofffasern zu kämpfen. Der Grund? Der benötigte Zellstoff kommt aus dem fernen China, dass sich natürlich noch wirtschaftlich erholen muss und aufgrund der erhöhten Nachfrage die Preise in die Höhe schießen lässt, um bis zum Sommer zu überleben. Auch Lieferschwierigkeiten durch die Pandemie tragen ihren Teil dazu bei.

Das "Gerücht" stimmt

Vor allem "Hakle", "Kleenex", "Tempo" und "Zewa" soll baldigst einen Anstieg im zweistelligen Prozentbereich erleben - dies war bisher noch nie der Fall. Nach einem Anruf bei Hersteller Kimberly-Clark wurde uns mitgeteilt, dass die "Gerüchte" um die gestiegenen Rohstoffpreise stimmen, jedoch der Händler wie Lidl, Rewe und DM für die Preiserhöhung zuständig sei. Daumen mal Pi rechne man mit einer Preiserhöhung von 0,20 - 0,50 Cent pro Packung.

Noch gibt es Angebote

Momentan sind die Lager jedoch noch gut gefüllt und man sollte wohl bei aktuellen Preisnachlässen zugreifen. Dies kann sich nämlich in den kommenden Wochen bei Toilettenpapier und Küchenrollen schnell ändern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
WeltWohnenReweLidlChinaDeutschlandKonsum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen