Wladimir Putin soll im Juni nach Wien kommen

Russlands Präsident Wladimir Putin bei seinem letzten Wien-Besuch im Juni 2014.
Russlands Präsident Wladimir Putin bei seinem letzten Wien-Besuch im Juni 2014.Bild: picturedesk.com
Trotz aufrechter Sanktionen soll Russlands Präsident Wladimir Putin im Juni nach Österreich kommen. Zum Jubiläum eines Erdgasliefervertrages.

Wie die Tageszeitung "Kurier" berichtet, laufen die Planungen im Hintergrund bereits auf Hochtouren. Der russische Präsident Wladimir Putin kommt zum 50-Jahr-Jubiläum des Erdgasliefervertrages zwischen Österreich und Russland.

Offiziell bestätigt ist das noch nicht, man will die Wahlen im März abwarten, heißt es laut "Kurier". Bei den Präsidentschaftswahlen wird Putin wohl wiedergewählt, es wurde kein Gegenkandidat zugelassen.

Hintergrund

Der Erdgasliefervertrag zwischen Russland und Österreich wurde von der OMV am 1. Juni 1968 unterzeichnet, damals war Russland noch Teil der Sowjetunion.

Putins letzter Wien-Besuch war vor vier Jahren, im Juni 2014. Damals kam er zur Unterzeichnung des South-Stream-Vertrages zwischen der OMV und des russischen Gasprom-Konzerns.

Sanktionen

Damals wie heute ist Putins Besuch in Österreich nicht unumstritten. Seit der russischen Besetzung der ukrainischen Halbinsel Krim im März 2014 hat die EU Sanktionen über Russland verhängt. Diese wurden vom Europäischen Rat im Dezember bis zum 31. Juli 2018 verlängert. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikWladimir Putin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen