WM-Held verpasst ÖSV-Trainingslager wegen Operation

Johannes Lamparter wurde erfolgreich operiert.
Johannes Lamparter wurde erfolgreich operiert.privat
Johannes Lamparter krönte sich in Oberstdorf zum zweifachen Kombi-Weltmeister. Jetzt wirft ihn eine Blinddarm-Operation in der Vorbereitung zurück.

WM-Held Johannes Lamparter musste sich vergangenen Freitag einer Blinddarm-Operation unterziehen. Nach Schmerzen im Bauchbereich wurde bei Lamparter im Krankenhaus Hall in Tirol eine Entzündung des Blinddarms diagnostiziert, welcher dann gleich Freitagabend operativ entfernt wurde.

Die Operation verlief nach Plan und der Rumer konnte bereits heute Montag das Krankenhaus wieder verlassen.      
 
Lamparter: "Es ist bitter, dass es mich mit einer Blinddarmentzündung erwischt hat. Allerdings ist es besser, sowas jetzt in der Vorbereitung zu haben als während der Saison. Auch wenn es nicht optimal ist und mein Trainingsrhythmus in der Vorbereitung dadurch unterbrochen wird. Ich bin jedoch froh, dass bei der Operation alles gut gelaufen ist."   
 
Während der Doppelweltmeister mindestens zwei Wochen auf Sport und Training verzichten muss, stiegen seine Teamkollegen heute in den Flieger Richtung Salt Lake City (USA). Die Nationalmannschaft absolviert in Park City im Rahmen der Vorbereitung einen zweiwöchigen Trainingskurs.    

Bei der nordischen Ski-WM in Oberstdorf räumte der 19-Jährige mit Einzel-Gold auf der Großschanze, Gold im Teamsprint und Bronze auf der Normalschanze groß ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Wintersport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen