Eieiei! Diese Baustellen liegen heuer im Osternest

Am Donnerstag stellte die Stadt ihr Baustellenprogramm für Ostern und einen Jahresüberblick vor.
Am Donnerstag stellte die Stadt ihr Baustellenprogramm für Ostern und einen Jahresüberblick vor.Sabine Hertel
"Sehr große Baustellen" kommen laut Koordinator Lenz auf die Autofahrer zu. Start ist morgen. Ein Teil des Inneren Gürtels ist in den Ferien gesperrt.

Es hat Tradition, dass die Stadt Wien die verkehrsarmen Osterferien für Bauarbeiten nutzt. Coronabedingt fallen in den meisten Fällen Reisen ins Ausland dieses Jahr zwar flach, wegen der Pandemie sind aber weiterhin weniger Personen mit dem Auto unterwegs. "Es ist also ein günstiger Zeitpunkt, heikle Baustellen vorzuziehen", erklärt Baustellen-Koordinator Peter Lenz am Donnerstag bei einem Online-Pressegespräch.

Gürtel wird kurzfristig zum Nadelöhr

➤ Im 20. Bezirk werden am Kreuzungsplateau Jägerstraße – Wexstraße – Stromstraße mit lokalen Einschränkungen von 30. März bis 31.Mai Gleise getauscht. Restarbeiten ohne Einfluss auf den Individualverkehr dauern voraussichtlich bis Ende Juni.

➤ In der Nacht auf Samstag starten die Arbeiten am Gürtel. Im Bereich der Querung Westbahnstraße – Neubaugürtel (Urban-Loritz-Platz) werden Weichen und Gleisanlagen getauscht. Bis Dienstag, 30. März, 5 Uhr wird dabei der Verkehr von der Gürtelfahrbahn zweistreifig über Seidengasse – Kenyongasse – Wimbergergasse – Kandlgasse – Neubaugürtel geleitet. "Die Einschränkungen für den Verkehr werden so gering wie möglich gehalten, dennoch wird es für einen kurzen Zeitraum eine herausfordernde Situation", erklärt Baustellenkoordinator Lenz. Nach dem 30. März gibt es keine Beeinträchtigungen mehr am Gürtel, die Sperre in der Westbahnstraße zwischen Gürtel und Wimbergergasse bleibt bis zur geplanten Fertigstellung Ende Mai aufrecht.

➤ Ebenfalls morgen, ab 22 Uhr, werden am Margaretengürtel Höhe Flurschützstraße im Zuge der Erneuerung der Gleis- und Weichenanlagen Verkehrseinschränkungen wirksam. Bis zum 6. April, 5 Uhr früh werden je nach Bauphase die beiden rechten bzw. linken Fahrstreifen gesperrt. Nachts kommt es fallweise zu weiteren Einengungen. Die Arbeiten werden danach bis Ende Mai ohne weitere Verkehrsbehinderungen am Gürtel ausgeführt.

➤ Vom 27. März bis 6. April werden in der Altmannsdorfer Straße Fahrbahnsanierungen unter Einbau einer Betondecke im Bereich zwischen Belghofergasse und Schlöglgasse Fahrtrichtung stadtauswärts vorgenommen. Um die Arbeiten zügig abwickeln zu können, wird im Baustellenbereich in den Gegenverkehr verschwenkt und es bleibt ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung aufrecht.

➤ Am Stadtpark vor ONr. 4 werden in der Karwoche von der Stadt Sanierungsarbeiten im Bereich des rechten Fahrstreifens und Radwegs durchgeführt. Alle Fahrrelationen und ein Fahrstreifen im Baustellenbereich bleiben aufrecht, der Radweg wird über den Stadtpark umgeleitet.

Daneben gibt es in den Ferien weitere kleine Bauarbeiten, die aber laut Lenz keine "großen Auswirkungen" auf den Verkehr haben sollen. 

Ausblick auf den Baustellen-Sommer

➤ Die Arbeiten an der Heiligenstädter Hangbrücke, dem Abschnitt der B14 zwischen Kahlenbergerdorf und Klosterneuburg, dauern an. Die bestehenden Verkehrsmaßnahmen mit Aufrechterhaltung von jeweils einem Fahrstreifen je Fahrtrichtung und einer Ausweichmöglichkeit über die Kuchelauer Hafenstraße bleiben unverändert. Voraussichtlich im Mai wird mit der Gesamtinstandsetzung der Heiligenstädter Brücke, die den 19. und 20. Bezirk über den Donaukanal verbindet, begonnen. 

➤ Parallel dazu wird ab April die Gunoldstraße Höhe ehemaliges APA-Gebäude umgebaut, dazu ist eine lokale Fahrstreifeneinschränkung nötig. Von Mai bis November werden auf der gesamten Länge der Gunoldstraße durch Wiener Wasser Rohre ausgetauscht.

➤ Ebenfalls in den Sommermonaten werden die Wiener Linien Tunneldeckensanierungen an der U2-Stammstrecke in den Bereichen Museumsplatz, Museumsstraße und Getreidemarkt durchführen.

➤ Im Zuge der Sanierung der U4 wird von Ende Juni bis Anfang Oktober am Franz-Josefs-Kai im Bereich zwischen Dominikanerbastei bis Marienbrücke gearbeitet. Dabei wird es zu Fahrstreifeneinschränkungen und lokalen Sperren kommen.

➤ Ein "Meilenstein" beim U2xU5-Linienkreuz ist im Bereich der geplanten Station Matzleinsdorfer Platz erreicht: die Bodenplatte wird betoniert und die weiteren Tiefbauarbeiten am Gürtel können starten. Dadurch soll es zusätzlich zur bestehenden Verkehrsführung je nach Bauphase weitere Maßnahmen geben, wie etwa die Verengung von Abbiegerelationen oder wie schon im Vorjahr die Fahrstreifeneinschränkung in der Gürtel-Unterführung.

➤ Die Altmannsdorfer Straße wird im Bereich der Boehringer Werke zwischen Belghoferstraße und Dr.-Boehringer-Gasse saniert. Die Arbeiten erfordern im Juli und August eine Fahrstreifenreduktion in beiden Fahrtrichtungen.

➤  Und am Gürtel werden in den Sommermonaten die jährlichen Betonfeldsanierungen durchgeführt, betroffen sind die Abschnitte des Inneren Gürtels im 4., 5. und 6. Bezirk.

"Es sind eine große Menge an Baustellen, wir müssen daher alle im Zusammenhang sehen", so Lenz. Eine Detailplanung ist daher noch im Gange, nähere Details zu den Sommerbaustellen sollen im Juni präsentiert werden. Alle Informationen zum Baustellengeschehen in Wien gibt es unter www.baustellen.wien.at oder bei der Infoline Straße und Verkehr Tel. +43 1 955 59 täglich von 7 bis 18 Uhr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ik Time| Akt:
BaustellenVerkehrWienAuto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen