Wochenend und Sonnenschein, wir gehen ins Lokal hinein!

Steppt der Bär nun wieder an den Wochenenden? Zumindest bei der PROOF OF ART in Linz!
Steppt der Bär nun wieder an den Wochenenden? Zumindest bei der PROOF OF ART in Linz!Mark Sabb
Endlich wieder Ausgehen! Es gelten die 3-G-Regel, 1 Meter Abstand und Sperrstunde um 0 Uhr. Wohin also? "Heute" hat die besten Tipps!

Was ist los am Freitag?

Um 10 Uhr wird die Ausstellung "PROOF OF ART – Eine kurze Geschichte der NFTs, von den Anfängen der digitalen Kunst bis zum Metaverse" im Francisco Carolinum Linz eröffnet und dauert bis 15. September an. Bei NFTs handelt es sich zuvorderst um eine Technologie, die ein Problem löst: Digitale Dateien gibt es im Überfluss. Ein NFT ist ein Echtheitszertifikat für jede digitale Datei, die in der Blockchain hinterlegt ist, macht aus diesen Dateien Unikate und fungiert damit auch als digitale Signatur von Künstler:innen. Die OÖ Landes-Kultur GmbH zeigt die Ursprünge der NFTs und ihre Entwicklung von ersten formativen Versuchen mit digitalen Technologien, über erste künstlerische Experimente mit der Blockchain bis hin zur aktuellen Kryptokunst. Infos gibt‘s hier.

Diese Skulptur von Marjan Moghaddam wird bei der PROOF OF ART gezeigt.
Diese Skulptur von Marjan Moghaddam wird bei der PROOF OF ART gezeigt.Marjan Moghaddam

Um 19 Uhr startet die Friday Night mit Asja und Milan im Badcafe in der Linzer Altstadt. Milan begleitet Asjas Gesang am Piano, die Gäste können indoor die Darbietung genießen oder auch im gemütlichen Gastgarten in der geschichtsträchtigen Badgasse an den lauen Abendstunden mit Cocktails, erlesenen Weinen oder kühlem Bier anstoßen. Der Eintritt ist frei, Infos gibt‘s hier.

Milan und Asja gestalten die Friday Night im Badcafe.
Milan und Asja gestalten die Friday Night im Badcafe.Facebook

Am Freitag und am Samstag jeweils um 20 Uhr wird der Film "The Shamans Nightmare" (in Koperation mit dem Crossing Europe Festival) im Kino Ebenseegezeigt. Für diesen Film ist die österreichische Filmemacherin Natalie Halla bis an die entferntesten Winkel der Welt gereist, um vier Nomadenvölker zu besuchen und alles über deren Lebensphilosophie, Beziehung zur Natur, ihre Sorgen und Zukunftsträume zu erfahren. Infos gibt's hier.

Eine Rentiernomadin aus der nördlichen Mongolei
Eine Rentiernomadin aus der nördlichen MongoleiThe Shamans Nightmare/Natalie Halla

Was ist los am Samstag?

Ab 19 Uhr spielt die griechische Band "Ody & Fede" mit dem Resident-Pianisten Milan eine Session im Badcafe in der Linzer Altstadt. Im kühlen Schatten lässt sich auch der sommerliche Nachmittag genießen, und am Abend besteht die Chance, dass Wirtin Alexandra, ausgebildete und erfahrene Musicalsängerin, zwischendurch eine Probe ihres Gesangstalents darbietet. Der Eintritt ist frei, Infos gibt's hier.

Alexandra Pervulesko kann wieder lachen, ihr Badcafe ist nun wieder geöffnet.
Alexandra Pervulesko kann wieder lachen, ihr Badcafe ist nun wieder geöffnet.Facebook

Um 19.30 Uhr beginnt die Open Air Show des Greenice Symphonic Konzerts in Schloss Weidenholz in Waizenkirchen. Es wirken mit DJ Greenice, Dirigent Norbert Hebertinger, ein 40-köpfiges Symphonieorchester und als Solisten Alexander Eder und Sandra Hesch. Die Gäste erwartet eine nie dagewesene Mischung aus elektronischen Beats und orchestraler Musik, alle Stücke wurden eigens komponiert und für diese Veranstaltung arrangiert. Infos und Tickets gibt's hier.

DJ Greenice ist in seinem bürgerlichen Leben als Fabian Grüneis bekannt.
DJ Greenice ist in seinem bürgerlichen Leben als Fabian Grüneis bekannt.Facebook

Um 20 Uhr tritt die Band "Buntspecht" im Linzer Posthof auf. Mit jubilierenden Streichern und Bläsern, einer Prise Humor und einem brandneuen Album feiern die Wiener Wortakrobaten voller Optimismus weiter das große Abenteuer Leben. Tickets gibt's hier.

Die Wiener Band "Buntspecht"
Die Wiener Band "Buntspecht"Florentin Scheicher

Was ist los am Sonntag?

Um 19.30 Uhr spielen Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten im Musiktheater Linz. Die jüngste Generation des Erfolgsensembles überzeugt mit neuen Kompositionen und gibt auch in kleinerer Besetzung blasmusikalische Klassiker zum Besten. Karten gibt's hier.

Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten
Ernst Hutter und die Egerländer MusikantenDie Egerländer/Rene Traut
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account epe Time| Akt:
EventsTheaterKonzertKultur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen