Oberösterreich

Wödmasta! – Mühlviertler bester Barkeeper der Welt

Der Freistädter Barkeeper Stefan Haneder gewann in Karlsbad die Weltmeisterschaften im Cocktailmixen mit seiner Kreation "5 Elements".

Johannes Rausch
Der Freistädter Barkeeper Stefan Haneder in seiner "Acanto"-Cocktailbar.
Der Freistädter Barkeeper Stefan Haneder in seiner "Acanto"-Cocktailbar.
Bernhard Bergmann

"Ein unfassbares Gefühl, nach 20 Jahren harter Arbeit endlich diesen Wettbewerb für Österreich zu gewinnen!" Stefan Haneder, Besitzer der "Acanto"-Cocktailbars in Linz und Freistadt, zeigt sich überglücklich, als "Heute" ihn erreicht: "Mein größter Traum ist in Erfüllung gegangen."

Nach drei Vizeweltmeisterschaften (2007, 2019 und 2021) erreichte er dieses Jahr bei der Barkeeper-Weltmeisterschaft in Karlsbad schließlich den ersten Platz im Zubereiten von alkoholfreien Cocktails.

Dieser Weltmeistertitel ist zwar sein bisher größter, aber nicht erster Erfolg: Neun Staatsmeister-Titel und drei Vizemeister-Titel in den Kategorien Classic und Showbarkeeping sowie 80 gewonnene Wettbewerbe auf der ganzen Welt dürfen hier ebenso erwähnt werden.

"Über 20 Jahre harte Arbeit stecken in diesem Erfolg."
"Über 20 Jahre harte Arbeit stecken in diesem Erfolg."
Bernhard Bergmann

"Perfekt darauf vorbereitet"

Haneder konnte die achtköpfige, international besetzte Jury für sich begeistern. Nicht nur das geschmackliche Erlebnis zählt bei diesem Wettbewerb, sondern auch der Unterhaltungswert während des Mixens. Darüber hinaus werden die technischen Fähigkeiten genau beobachtet: "Ich habe bei meiner Show nichts dem Zufall überlassen, und mich perfekt auf die Choreografie vorbereitet."

Für diesen Auftritt in Karlsbad wollte er sich noch besser vorbereiten, doch neben der Tätigkeit in seinen zwei Bars ist er ständig unterwegs: "Ich habe schon mehr als 100 Wettbewerbe bestritten und sehr viele Shows auf der ganzen Welt gemacht."

Mit Apfelstrudel-Sirup zum Erfolg

Ausschlaggebend für seinen Weltmeister-Titel war auch eine landestypische Komponente in Form des Apfelstrudel-Sirups Monin (siehe Rezept unten).

Das ist der Sieger-Cocktail made in Austria ("5 Elements"):
4 cl Rick Caribbean Rum White (alkoholfrei)
1,5 cl Apfelstrudel Sirup Monin
1 cl Supasawa
0,2 g Chili -Safran Mix
15g Eiweiß
10 cl Mattoni Mineralwasser
Kurkuma Smoke

Dem umtriebigen Barkeeper wird auch in naher Zukunft nicht langweilig werden: So will er seinen WM-Drink "5 Elements" in Dosen abfüllen und damit einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Außerdem will er diesen Mocktail – so nennt man einen alkoholfreien Cocktail – in seinen zwei Bars servieren. Eine passende Gelegenheit also, wieder einmal einem österreichischen Weltmeister zu gratulieren.

Tipps vom Barkeeper-Weltmeister Stefan Haneder:
Eiswürfel:
"Im Prinzip nicht zu kompliziert denken, Eiswürfel sind ja schließlich nur gefrorenes Wasser. Ich rate das Wasser zwei bis dreimal abzukochen, das sorgt für eine reine Wasserqualität. Wir Barkeeper nennen die Eiswürfel "foggy ice", sie sollen also ein bisschen "nebelig" ausschauen. Das Wasser dann also in ein großes Geschirr oder einen Plastikbehälter füllen und kontaktlos einfrieren, so wird das Wasser dann klarer. Man kann auch Styropor darunter legen. Wenn man den Behälter dann aus der Truhe holt, sollte man das gefrorene Stück mit einem Messer in größere Teile schneiden und hat somit die perfekten Eiswürfel für einen Sommer-Cocktail."
Gläser:
"Am besten die Gläser für den Cocktail auch in das Gefrierfach legen, dann bleibt der Cocktail so lange wie möglich kalt und hat beste Trinkqualität."

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an".</strong> Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. <a data-li-document-ref="120038370" href="https://www.heute.at/s/ballermann-club-eingestuerzt-hoerte-sich-wie-bombe-an-120038370">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an". Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. Weiterlesen >>>
    Pressefoto Scharinger / Andreas ZEECK