Wolff verrät: Vettel ist Thema bei Mercedes

Sebastian Vettel ist Thema bei Mercedes.
Sebastian Vettel ist Thema bei Mercedes.Imag Images/"Heute"-Montage
Wie geht es weiter mit Sebastian Vettel? Nach seinem Abschied von Ferrari könnte der viermalige Weltmeister bei Mercedes landen, wie Teamchef Toto Wolff verriet. 

Nach sechs Jahren nimmt Vettel nach dem Saisonende Abschied von der Scuderia. Der Traum vom WM-Titel hat sich nicht erfüllt, zuletzt hatte der 32-jährige Deutsche auch gegen Shootingstar Charles Leclerc das Nachsehen. 

2021 wird dann Carlos Sainz im Ferrari sitzen. Der Spanier kommt von McLaren. Dorthin wechselte Daniel Ricciardo. Es wurde bereits über Vettels Karriereende spekuliert. Doch der viermalige Champion spekuliert auf Mercedes. Schließlich laufen die Verträge von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas im Dezember aus. 

Bei den "Silberpfeilen" beschäftigt man sich mit Vettel, allerdings liegt der Fokus auf dem eigenen Nachwuchs. "Für uns stellt sich die Frage, was wir mit George Russell machen. Das ist eine Option. Und dann kommt auch eine Sebastian-Vettel-Variante dazu", bestätigte Wolff im ORF. "Doch das ist nicht die oberste Agenda", fügte der Wiener hinzu.

Der Ball liegt jedenfalls beim Heppenheimer. "Sebastian hat alle Fäden in der Hand. Er kann selbst entscheiden, ob er aufhören will oder bei einem anderen Team unterkommt. Es gibt noch genug Plätze", so Wolff. Neben Renault ist auch ein Vettel-Engagement bei Aston Martin - aktuell noch Racing Point - Thema.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Formel 1Scuderia FerrariSebastian VettelMercedes GP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen