Wurde vermisste Schülerin (19) Opfer eines Verbrechens?

Wo ist Ariadna-Beatrice P. aus Wien?
Wo ist Ariadna-Beatrice P. aus Wien?Facebook
Seit über einer Woche läuft nun bereits die Suche nach Ariadna-Beatrice P. aus Wien, von der Schülerin fehlt aber weiter jede Spur. Der Anwalt der Familie will sogar ein Verbrechen nicht ausschließen.

Ariadna-Beatrice P. hatte am 11. Mai die Wohnung in Wien verlassen, weil sie sich mit ihrem Freund treffen wollte. Seitdem gilt die 19-jährige Gymnasiastin als vermisst. "Wir tappen im Dunkeln. Denn es gibt von Ariadna-Beatrice keine Spur, seit sie am Montagabend die Wohnung verließ", erklärt Constantin-Adrian Nitu, der Anwalt der Familie, gegenüber der "Krone".

Nachdem die Schülerin nicht mehr nach Hause gekommen war, hatte ihre Schwester am nächsten Tag eine Vermisstenanzeige bei der Polizei in Wien-Margareten erstattet. Die Beamten haben die Suche nach Ariadna-Beatrice P. bereits aufgenommen.

Mysteriöser Unbekannter

Ihre Schwester macht sich große Sorgen. "Ariadna war nur leicht bekleidet weggegangen. Außer ihrem Handy und ihrem Fahrausweis nahm sie nichts mit", so Doina-Cezara zur "Krone". Die Mitschüler der 19-Jährigen schließen zudem aus, dass sich Ariadna-Beatrice P. selbst etwas angetan hat.

Vielmehr könnte die Schülerin Opfer eines Verbrechens geworden sein. Denn laut "Krone" soll es im Leben von Ariadna-Beatrice P. einen "mysteriösen Unbekannten" geben. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Hinweise bitte unter 0677/63 45 45 75.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen