Wut-Müller entschuldigt sich für seinen TV-Auszucker

Thomas Müller
Thomas Müllerimago images
Thomas Müller sorgte nach dem Pokal-Aus seiner Bayern für Gesprächsstoff. Bei seinem TV-Interview leistete er sich einen Auszucker.

Der Bayern-Star regte sich nach dem 7:8 im Elferschießen über ARD-Moderatorin Valeska Homburg auf, weil diese lachte - hier geht's zur Story!

Jetzt reagiert der "Wut-Müller" auf Instagram und entschuldigt sich: "Glückwunsch an dieser Stelle an Holstein Kiel zum Weiterkommen, das ging bei all dem Frust im Interview ein wenig unter. Valeska Homburg, das hätten wir wohl beide etwas besser hinkriegen können - nichts für ungut."

Dazu postete der 31-Jährige die #verlierenmussmankönnen, #istaberüberhauptnichtmeins und #auchnixzumgewöhnen. Damit sollte die Angelegenheit erledigt sein...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen