XCOM 2 ist da: Aliens, nehmt euch in Acht!

2K und Firaxis Games haben XCOM 2, den Nachfolger des Kult-Strategiespiels, für PC sowie über Feral Interactive für Mac und Linux veröffentlicht. XCOM 2 hat eine Altersfreigabe ab 16 Jahren erhalten und ist um 49,95 Euro erhältlich.

, den Nachfolger des Kult-Strategiespiels, für PC sowie über Feral Interactive für Mac und Linux veröffentlicht. XCOM 2 hat eine Altersfreigabe ab 16 Jahren erhalten und ist um 49,95 Euro erhältlich.
 

"Firaxis hat die XCOM-Reihe mit der epischen Story und dem hohen Wiederspielfaktor von XCOM 2 auf ein völlig neues Niveau angehoben und es zu einem der spannendsten Spiele der Reihe gemacht", so Christoph Hartmann, Präsident von 2K. "XCOM 2 ist eine würdige Fortsetzung für das preisgekrönte XCOM: Enemy Unknown und hat bereits umwerfend gute Kritiken erhalten."

 

In XCOM 2 hat die Menschheit den Krieg gegen die Aliens verloren, die seitdem eine neue Weltordnung geschaffen haben. Die geheime paramilitärische Organisation XCOM ist so gut wie in Vergessenheit geraten und muss nun zurückschlagen, um die Erde zurückzuerobern und die Menschheit von der Unterjochung durch die Aliens zu befreien.

Von früheren Spielen abheben

"Das Team von XCOM 2 hat alles gegeben, um ein Sequel für XCOM: Enemy Unknown zu erschaffen, das die Fans lieben und immer wieder spielen wollen werden", erklärt Jake Solomon, Creative Director von XCOM 2 bei Firaxis Games.

"Für uns war es wichtig, Elemente hinzuzufügen, die das Spiel von früheren XCOM-Titeln abheben würden, wie eine einzigartige neue Story, vielfältigere und mächtigere Aliens, prozedural generierte Level und Modding-Unterstützung. Das Team weiß die bisher durchweg positiven Reaktionen sehr zu schätzen und wir hoffen, dass alle Strategie- und Sci-Fi-Fans das Spiel so sehr genießen, wie wir genossen haben, es zu machen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen