5:0! Dortmund im Pokal souverän, Bielefeld & HSV patzen

Die Dortmund-Spieler jubeln über den Auftaktsieg im DFB-Pokal
Die Dortmund-Spieler jubeln über den Auftaktsieg im DFB-Pokalimago-images
Borussia Dortmund hatte in der ersten Runde des DFB-Pokals keine Mühe. Bundesliga-Rivale Bielefeld patzte dafür, auch der Hamburger SV ist draußen.

Der BVB feierte zum Auftakt gegen Drittligist MSV Duisburg einen souveränen 5:0-Sieg. Sancho (14., Elfmeter), Bellingham (30.), Hazard (39.), Reyna (50.) und Reus (58.) erzielten die Tore für die Dortmunder. Beim Underdog sah Volkmer in der 38. Minute nach einem Foul an Ex-Salzburger Haaland (bis 58.) Rot.

Weniger gut lief es für Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld. Gegen Viertligist RW Essen setzte es eine 0:1-Niederlage, bei der ÖFB-Legionär Manuel Prietl für Bielefeld durchspielte (ÖFB-Kollege Christian Gebauer stand nicht im Kader). Mit dem Hamburger SV stoplerte in der ersten DFB-Pokal-Runde ein weiterer Favorit. Der HSV verlor bei Drittligist Dynamo Dresden mit 1:4. Lukas Hinterseer stand für die Hanseaten bis zur 60. Minute auf dem Platz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportDeutschlandDFB-PokalBorussia DortmundHamburger SV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen