Youtube kriegt Shitstorm für Youtube-Best-Of-Video

Die Videoplattform hat es gegen Jahresende nie leicht. Jedes Mal versucht man aufs Neue die Videos des Jahres in einen Clip zu packen. Das klappt aber nie so ganz.

Alle Jahre wieder gibt sich Youtube die Mühe, seiner Community ein angemessenes Recap zu liefern. Im vergangenen Jahr endete der Versuch desaströs. Das "Youtube Rewind"-Video wurde so oft gedisliked wie kein anderes zuvor.

Für 2019 hat man sich etwas anderes überlegt. Man verzichtete auf Schauspielerei und entschloss sich bewusst dafür, den Leuten die Video zu zeigen, die in dem Jahr am beliebtesten waren. Getreu dem Motto: Letztes Jahr hat euch unser Recap nicht gefallen, dafür zeigen wir euch, was euch gefallen hat. In einer Art Ranking präsentierte man die Videos mit den meisten Likes und den meisten Klicks.

Negativ-Rekord

Was bereits nach nur einem Tag klar wird: Youtube ist erneut auf dem besten Weg den meistgehassten Content des Jahres zu liefern. Und das obwohl man das Video erst so kurz vor Jahresende hochgeladen hat.

Woher der Shitstorm rührt ist diesmal nicht ganz ersichtlich. Youtuber vermuten, dass es sich heuer lediglich um eine Prinzipsache handelt und man der Plattform zu einem neuen Negativ-Rekord verhelfen möchte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsDigitalisierungYouTube

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen