YouTube-Stars sammeln nur 30 Euro an Spenden

Internationale Youtuber haben sich für den guten Zweck an den Überhit "We are the World" gewagt. Klicks haben sie bislang damit zwar zuhauf generiert, Geld aber nur wenig.

Vor über 30 Jahren landeten Michael Jackson und Lionel Richie gemeinsam mit zahlreichen anderen großen Stars einen Hit für die Ewigkeit: Der Charity-Song "We are the World" wurde bis heute über 20 Millionen Mal verkauft. Nun wagt sich eine neue Truppe an das Kult-Stück – für den guten Zweck.

Erst 30 Euro generiert

Ob Youtuber mit ihrer Neuauflage an den Welthit anknüpfen können? Seit dem 18. Dezember ist der Song auf Youtube verfügbar. Und hat immerhin schon über 200.000 Aufrufe generiert.

Finanziell scheint das Remake aber zu floppen: Gerade mal 30 Euro hat es bislang per Crowdfunding für Kinder und Erwachsene mit einer Behinderung eingenommen. 100.000 Euro wären das erklärte Ziel.

Zum Vergleich: Das Original brachte damals über 52 Millionen für hungernde Menschen in Afrika ein. Noch besteht also viel Luft nach oben. (anh/kfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsMusikvideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen