Youtuber erklärt sein Dinner mit Baby-Delfin

Am Montag schockte Inscope21 mit einem Insta-Video, in dem er vermeintlich eine Mahlzeit mit dem Fleisch eines Baby-Delfins zubereitet. Nun stellt sich heraus: Das Tier war aus Silikon.
Mit seiner Instagram-Story sorgte Youtuber Inscope21 am Montagabend für Aufsehen. Der Internet-Star mit über einer Millionen Followern auf der Plattform erzählte darin von einem Dinner auf "extremer Gönnerbasis" – und schockte vor allem mit der Hauptzutat: Er soll einen "seltenen" Supay-Delfin gebraten haben.

Im Netz wurde heftig diskutiert, ob es sich bei dem Tier um eine lebensnahe Attrappe handelt. Nun gibt es von Inscope21 die Auflösung.

Wie er am Dienstagabend in einem Youtube-Video erzählt, sei das ganze Abendessen eine reine Inszenierung gewesen. Die Aktion mit dem aus Silikon hergestellten Baby-Delfin solle "die Leute grundlegend auf ihre Ernährung aufmerksam machen", so der 24-Jährige.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bewusster Umgang mit Lebensmittel

Er wolle seine Follower damit vor allem zum Nachdenken bringen. "Ich möchte jetzt nicht der Typ sein, der euch auf der Moral-Schiene kommt." Er fange nur selbst an, sich mehr mit dem Thema Ernährung zu beschäftigen.

"Wie oft liegt bei euch ein Ferkel, ein Baby-Fisch oder ein Kalb auf dem Teller?", fragt Inscope21. Dies würde dann niemanden beschäftigen.

Der Youtube-Star möchte zum bewussten Umgang mit Lebensmitteln auffordern, damit man sich beim nächsten Einkauf einfach mehr Gedanken darüber macht, was und wo man einkauft.

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandMultimediaYouTubeYoutube

CommentCreated with Sketch.Kommentieren