Zahl der infizierten Schüler hat sich in OÖ halbiert

Immer weniger PCR-Tests an den heimischen Schulen sind positiv.
Immer weniger PCR-Tests an den heimischen Schulen sind positiv.Johanna Schlosser / picturedesk.com
Die Inzidenz bei Kindern zwischen 5 und 14 Jahren in Österreich ist weiterhin hoch. Die Zahl der positiven PCR-Tests sinkt aber.

Die Diskussion, ob die Schulen auf Distance Learning umstellen oder nicht wird weiter heftig geführt. Während die einen  mit Hinweis auf die hohe Inzidenz bei Kindern (deutlich über 2.000) darauf drängen, die Schulen zu schließen und auf Distance Learning umzustellen, wollen die anderen die Schulen offen halten. Sie befürchten psychische Probleme.

 Fakt ist aber, und das zeigen die aktuellen Zahlen aus Oberösterreich, dass die Infektionsdynamik an den Schulen offenbar zurückgeht. Denn bei den 117.418 PCR-Tests an den heimischen Schulen am Montag waren nur 330 positiv.

Zum Vergleich: In der Vorwoche waren das fast doppelt so viele, nämlich 624 (bei 106.014). Vor zwei Wochen sogar noch einmal deutlich mehr. Da waren von 139.098 Tests an den Schulen sogar 1.210 positiv.

Wie aussagekräftig die Zahlen sind, wird sich schon am Freitag zeigen. Denn seit dieser Woche werden die Kinder zwei Mal in der Woche PCR-getestet. Die Proben werden nun nicht nur am Montag, sondern auch am Mitwoch genommen. Und die Ergebnisse vom Mittwoch werden am Freitag da sein.

Wieder mehr Neuinfektionen

Unterdessen ist die Zahl der Neuinfizierten am Mittwoch wieder etwas gestiegen. Nachdem die Zahl seit dem Wochenende immer unter 2.000 war, sind es heute 2.194. Zwei Menschen sind mit oder durch das Corona-Virus gestorben. Auf den Intensivstationen liegen nun 138 Menschen (plus 2 gegenüber Dienstag) auf den Normalstationen ging die Zahl um 18 Personen auf 504 Patientinnen und Patienten zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
LinzOberösterreichSchuleKinderCorona-MutationCorona-ImpfungCoronavirusCoronatest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen