Zehnjähriger rettete Kindergartenkinder aus Bus

Der kleine Nicholas Sierra ist ein Held. Der Zehnjährige rettete drei Kindergartenkinder aus einem verunglückten Bus, als dieser in einen Teich stürzte und umkippte. Nun wird der kleine Engel in den USA gefeiert.

Nicholas Sierra says he pulled kindergarteners from bus. "It wouldn't be fair if they died, and I lived."
— Michael Majchrowicz (@mjmajchrowicz)

Wie "ABC-News" berichtet, war der Bus am Donnerstag von einer Straße in Tampa abgekommen und in einen Teich gestürzt. 27 Kinder  waren an Bord und drohten zu ertrinken. 

Der kleine Nicholas Sierra zerrte zuerst ein zehnjähriges Mädchen aus dem Bus, dann schwamm er zurück und rettete zwei weitere Kinder. "Es wäre nicht fair gewesen, wenn sie gestorben wären und ich überlebt hätte", sagte Nicholas der "Tampa Bay Times".

Nicholas ist seitdem ein Held. Ein Fan des Burschen schenkte ihm Karten seines Lieblingsbaseball-Vereins, des Tampa Bay Rays. Die Mannschaft lud den Zehnjährigen dazu ein, seine ganze Familie mitzunehmen. Nach dem Spiel durfte er sogar seinen Lieblingsspieler kennen lernen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen