Der Massen-Ansturm auf die SCS als Zeitraffer-Clip

Hunderte Shopping-Wütige stürmten am Samstag die Shopping City Süd. Videoaufnahmen zeigen den Andrang.
Ab Samstag dürfen alle Geschäfte in Österreich sowie viele Dienstleistungsbetriebe wie Friseure wieder öffnen. Das heißt auch: Die Shopping-Center sind wieder voll. Es gelten weiter Hygiene-Vorschriften. So soll möglichst ein Mindestabstand von einem Meter eingehalten und ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

So viele dürfen rein

Auch wichtig die "10 Quadratmeter pro Person"-Regel. Demnach dürfen in die SCS 18.000 Kunden gleichzeitig, ins Donauzentrum 14.000. Über ein bestehendes Video-Zählsystem sollen diese Grenzen eingehalten werden. Ist der Zustrom zu groß, schreitet die Security ein.

Ein Zeitraffer-Video zeigt nun den massiven Andrang in der Shopping City Süd. Vor dem Ikea in der SCS hatten schon gegen 8 Uhr Früh unzählige Menschen in der Warteschlange gestanden. Die Schlange wuchs bis zum Einlass um 9 Uhr auf rund 400 Meter an und reichte bis auf den Parkplatz zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Video: Video3

Waren die Sorgen des Handels also unbegründet? Was die vollständige Öffnung des österreichischen Handels betrifft, hatten die heimischen Händler verhalte bis vorsichtig optimistische Prognosen. Dennoch gehen viele stationäre Händler im Mai von Umsatzrückgängen zwischen 30% und 50% im Vergleich zum Vorjahr aus.



Video: Video3

Der große "Heute"-Guide zum Shopping-Samstag >>>



Die Bilder des Tages



Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsWienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen