ZiB-Star Wolf närrisch mit Faschingshut in Live-Sendung

ZiB-Anchorman Armin Wolf
ZiB-Anchorman Armin WolfScreenshot/ ORF
Moderator Armin Wolf stellte in der "Zeit im Bild 2" am Dienstag einmal mehr seine humorvolle Seite unter Beweis.

Erst am Montag hatte ZiB-Anchorman Armin Wolf in der "Zeit im Bild 2" für einen Lacher beim Publikum gesorgt. Wegen seines ausführlichen Gesprächs mit Vizekanzler und Interims-Justizminister Werner Kogler (Grüne) und dessen detaillierten Antworten hatte der Moderator rasch zur Vorschau auf den "Kulturmontag" in ein Nachbarstudio schalten müssen.

"Und weil mich die Sendeleitung wegen des Fünf-Minuten-Überzugs gleich an den Ohren ziehen wird, gehen wir jetzt schnell weiter zu Peter Schneeberger am Kulturmontag", teilte Wolf den Zusehern vor den Bildschirmen mit. Dazu kam es allerdings dann nicht, denn die Sendeleitung hatte Wolf wenig später mitgeteilt, dass "Gewalt auch keine Lösung" sei.

Mit der Aussage hatte Wolf aber die Lacher des Publikums definitiv auf seiner Seite. Und auch bei der "Zeit im Bild 2" am Dienstag stellte der Moderator einmal mehr seine humorvolle Seite unter Beweis. Die "ZiB 2" fand diesmal allerdings nicht zu gewohnter Stunde um 22.00 Uhr, sondern ausnahmsweise um 22.32 Uhr statt - und zwar nach dem Villacher Fasching!

Wolf in Faschingslaune

Armin Wolf war an diesem Abend offenbar auch ein wenig in Faschingslaune! Am Ende der Sendung hatte sich der Moderator nämlich ganz besonders für die TV-Zuseher in Schale geworfen. Mit einem lustigen Faschingshut und Brille verabschiedete sich der ZiB-Anchorman von seinem Publikum.

"Eine Stunde lang ist noch Faschingsdienstag, 60 Minuten können Sie es also noch krachen lassen, wenn auch nur daheim, wegen Ausgangsbeschränkung und ohne haushaltsfremde Gäste. Viel Spaß dabei und bis morgen", so Wolf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
SzeneTVArmin Wolf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen