Zu sexy? Kardashians Werbespot aus dem TV verbannt

Reality-TV-Star Khloe Kardashian wirbt für Jeans im Fernsehen. 
Reality-TV-Star Khloe Kardashian wirbt für Jeans im Fernsehen. imago images
Khloe Kardashian macht in einem neuen TV-Spot Werbung für Jeans. Blöd: Kein US-Sender will den Clip zeigen.

Sie räkelt sich oben ohne auf dem Bett und schaut mit verruchtem Blick in die Kamera. "Es ist dieses Mal anders. Ich fühle mich gut. Ich fühle mich sexy. Ich muss nicht mehr suchen. Ich glaube, ich habe die Eine gefunden", sagt Khloe Kardashian in ihrem neuen Clip. Was dahinter steckt: Die Reality-TV-Darstellerin promotete die neue Jeansmarke ihres Labels "Good America".

TV-Sender wollen halbnackte Khloe nicht zeigen

Eigentlich war geplant gewesen, dass der Werbespot auch im Fernsehen gezeigt wird. Doch die US-Sender stellten sich quer: In weniger als 24 Stunden wurde der Clip wieder aus dem TV verbannt. Der Grund: Der Spot sei den Fernsehanstalten "zu sexy" gewesen. Laut "Page Six" hätte alle Mitwirkenden bekleidet sein sollen. Naja, immerhin: Khloe darf das Video auf Instagram (noch) zeigen. 

"Ich hatte Haarausfall"

Khloe verriet kürzlich auf Twitter Details über ihre Corona-Erkrankung: "Für einen Moment war das echt belastend." Denn die Reality-TV-Darstellerin litt nicht nur an den üblichen Symptomen, sondern ihr fielen die Haare aus. "Ich hatte Haarausfall".

Dieselbe Erfahrung hatte schon "Charmed"-Darstellerin Alyssa Milano gemacht. Ihr fielen die Haare allerdings erst nach der Infektion aus. "Ich dachte, ich zeige euch, was Covid-19 mit euren Haaren macht", schrieb sie damals zu einem Video, in der sie zeigte, wie sie beim Kämmen büschelweise Haare verliert. 

Die Kardashians

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Khloe KardashianInstagram

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen