"Zu viel Botox": Sarkissova irritiert mit Kritik im ORF

Otto Konrad musste ordentlich einstecken.
Otto Konrad musste ordentlich einstecken.picturedesk
Am Freitag wurde der Ballroom wieder eröffnet. Und schon am ersten Tanzabend der "Dancing Stars" sorgte Karina Sarkissova für Verwirrung.

Ex-Kicker Otto Konrad war in der ersten Show im Fokus. Nicht nur bei der Jury, sondern auch beim Publikum. Grund dafür war die Kritik, die er nach seinem langsamen Walzer bekommen hat. 

Zunächst gab es von Balázs Ekker eine auf den Deckel. Ihm habe der Tanz aus "tausend Gründen" nicht imponiert. Zudem wäre er fast eingeschlafen. 

"Wirklich mutig"

Doch erst die Bewertung von Karina Sarkissova ließ das Publikum im Saal und vor den TV-Geräten ganz irritiert zurück. So meinte sie, dass Konrad so tanze, als ob er zu viel Botox im Gesicht haben würde. 

Für Fans der Sendung ging das gar nicht. Auf Insta ließ eine Zuseherin wissen: "Jemandem zu sagen, er würde übergebotoxt aussehen, ist mit Ihrem Gesicht wirklich mutig." 

Am Ende landete der Fußballer auf dem vorletzten Platz. Ausscheiden musste in Folge eins noch niemand. Aber Otto Konrad muss sich wohl definitiv steigern, um nicht zittern zu müssen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Karina SarkissovaORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen