Zu wenig Stauraum? So bekommst du mehr Platz

Bild: iStock
Jeder kennt das: Wenn man beim Aufräumen in der Wohnung zu wenig Platz hat, um all die Dinge zu verstauen. Es gibt jedoch ein paar Orte in der Wohnung, die sich perfekt als Stauraum eignen.
Über die Jahre sammeln sich in einem Zuhause ziemlich viele Habseligkeiten an. Vor allem in kleineren Wohnungen ist oft nur wenig Stauraum für bestimmte Dinge vorhanden.

Wir zeigen euch ein paar Tricks, wo ihr euren Kram am besten ablegen könnt:

1. Hinter der Tür

Haken hinter der Tür bieten idealen Stauraum für Kleidung, Handtücher und andere Textilien. Auch Hängekörbe und andere Gestelle können in der Küche und im Bad für Küchenzubehör und Drogerie-Artikel verwendet werden.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. 2. Unter den Stiegen

In einem zweistöckigem Zuhause bietet der Ort unter den Stiegen den perfekten Stauraum. Du kannst dir den Platz mit Möbeln stilvoll gestalten oder mithilfe von Kästen und Regalen diversen Kleinkram unterbringen.



3. Höhen in der Altbauwohnung

Altbauwohnungen sind vor allem in Wien sehr beliebt und verfügen mit ihren hohen Räumen über einen speziellen Charme. Etwa drei bis viereinhalb Meter reichen bis zur Decke. Hier kannst du diverse Wand- und Hängeregale nach Belieben platzieren. Auch Möbel mit einem seperaten Aufsatz bieten Stauraum.

4. Dachschräge

Dachschrägen gelten oft als Problemzone einem Haus. Doch wenn schräge Dachflächen ungenutzt bleiben, geht viel Raum verloren.

Möbel nach Maß oder ein fertiges Stufenregal - eine Dachschräge bietet mehr Stauraum, als viele denken. Wenn kein großes Möbelstück Platz findet, kann man auf einzelne Regalbretter zurückgreifen.



5. Hochbett

Ein Hochbett im Schlafzimmer bietet mehr Platz, da gleich darunter ein Schreibtisch, sowie Kästen, Kommoden oder andere Regale untergebracht werden können. Auch für Kinder ist es ideal, da sind darunter genügend Spielfläche findet.



6. Kücheninseln

Sie sehen schick aus und verbinden den Wohnbereich mit dem Kochbereich: Kücheninseln sind vor allem funktional und bieten unendlich viel Speicherplatz.



7. Begehbarer Kleiderschrank

Viele träumen von einem begehbaren Kleiderschrank in ihrer Wohnung. Mit Schiebetüren oder Vorhängen lässt sich ganz leicht eine ganze Wand in deinem Schlafzimmer abtrennen. In dem dahinter entstandenen "Raum" kannst du mit Regalen, Containern und Stangen den perfekten Kleiderschrank selbst gestalten.

8. Raumteiler

Raumteiler lassen deine Wohnung nicht nur größer wirken, sie bieten auch noch reichlich Platz. Paravents lassen sich etwa als Kleiderständer umfunktionieren. Kommoden, Sideboards oder große Regale geben dir zusätzlichen Stauraum.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. str TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsLifeWohnen

CommentCreated with Sketch.Kommentieren