Zusatzversicherte bekommen weniger Leistungen

Bild: Reuters
Die Sozialversicherung für die gewerbliche Wirtschaft (SVA) braucht Geld. Es fehlen 10 Millionen Euro - und das bekommen jetzt rund 30.000 Zusatzversicherte zu spüren.
Große Aufregung bei rund 30.000 Zusatzversicherten der SVA: Ihre Prämien bleiben gleich, die Leistungen der Versicherung werden jedoch empfindlich gekürzt. Sie bekommen weniger Geld ausbezahlt, denn laut SVA wurden in den letzten zwei Jahren zu viele Leistungen in Anspruch genommen.

In Zukunft bekommen Zusatzversicherte weniger Krankengeld ab dem vierten Tag - nur mehr 8 Euro.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen