Zwei Alpakas in der Nacht von der Weide gestohlen

Fernando und Diego werden verzweifelt gesucht. Die zwei Alpakahengste wurden in Niederabsdorf (Gänserndorf) entführt. Die Besitzer bitten um Hilfe.
Familie Popp, vom Zuchbetrieb "Weinviertel Alpaka" in Niederabsdorf, ist verzweifelt. Zwei ihrer Hengste - Fernando und Diego - sind in einer Nacht- und Nebelaktion von der Weide gestohlen worden.

"Wir haben es erst in der Früh beim Füttern entdeckt, dass unser Jungs nicht mehr da sind" so Reinhard Popp. Die zwei Alpaka-Machos - so die korrekte Bezeichnung für die männlichen Tiere - könnten laut "NÖN" schon längst über die Grenze gebracht worden sein.

"Wir wohnen rund fünf Kilometer von der Staatsgrenze entfernt", hegt Popp einen Verdacht. Die Tiere seien zwar gechippt, können aber trotzdem, sind sie einmal im Ausland, nicht mehr gefunden werden. Die Polizei wurde sofort informiert und außerdem sämtliche Verbände - bis nach Deutschland - informiert.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Familie setzt jetzt alles auf die Mithilfe der "Heute"-Community. Sogar eine Belohnung von 500 Euro wurde ausgesetzt, wenn sie Fernando und Diego wohlbehalten zurückbekommt. Wer etwas gesehen hat, soll sich unter 0664/732 943 13 melden.

(hot)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. hot TimeCreated with Sketch.| Akt:
Ringelsdorf-NiederabsdorfNewsNiederösterreichEntführungPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren